Books without words

 

Books without Words  -   Bücher ohne Worte


Im Programm "Bücher ohne Worte" bilden Bücher und deren Helden, Retter, Pechvögel, Glücksritter oder Unholde den roten Faden. Sherlock Holmes, James Bond oder Wilhelm Tell werden vor unseren Augen zum Leben erweckt - und unvermittelt werden wir selber in die Geschichte verwickelt - nämlich dann, wenn wir in unserer Fantasie den Faden weiterspinnen, den uns der Mime auf der Bühne ausgelegt hat.


Ein Besuch in der Bibliothek bildet das Rückgrat dieses packenden Programms.

 

Hier erscheint das Projekt Formular zu folgendem Projekt:
Carlos Martínez - Books without Words